Vorträge und Publikationen

Vorträge und Workshops

20./21.09.2018, Paderborn, Edirom Summer School, Kristina Richts: MEI Metadaten. Workshop als Fortsetzung als fortsetzung des Treffens im November 2017 in Mainz (Thema: Quellenbeschreibung)

19.09.2018, Paderborn, Edirom Summer School, Irmlind Capelle, Kristina Richts, Elena Schilke: Quellenerschließung mit MEI – Erfahrungen aus dem Hoftheaterprojekt

28.07.2018, Leipzig, IAML-Konferenz, Kristina Richts und Johannes Kepper: MEI-Workshop of the MEI metadata and cataloging interest group

24.05.2018, University of Maryland, Music Encoding Conference, Kristina Richts und Benjamin W. Bohl: An approach to MEI metadata in the light of interoperability and interchangeability

01.03.2018, Köln, DHd-Tagung 2018 „Kritik der digitalen Vernunft“: Teilnahme an dem Panel: „Storied Collections“ – Ein kritischer Blick auf die Arbeit an digitalen (Musik-)Editionen

15.02.2018, Frankfurt a/M., Aufführung und Edition. Tagung der AG Germanistische Edition, Irmlind Capelle: ­Quellen zur Aufführung – Beispiele aus dem Detmolder-Hoftheater-Projekt

7.-9.11.2017, Mainz, Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Kristina Richts, Johannes Kepper und Axel Teich Geertinger: Workshop zu MEI-Metadaten

21.06.2017, Riga, IAML-Konferenz, Irmlind Capelle und Elena Schilke: Hoftheater Detmold – Bestandserschließung und -präsentation im 21. Jahrhundert
Vortragsfolien (PDF)

16.09.2016, Mainz, Internationale Jahrestagung der GfM, Irmlind Capelle und Kristina Richts: Zwischen Bibliothek und Musikwissenschaft: Quellenaufbereitung im 21. Jahrhundert
Vortragsfolien (PDF)

08.07.2016, Rom, IAML-Konferenz, Kristina Richts und Johannes Kepper: Expression beyond Scope. How FRBR and MEI fit together
Vortragsfolien (PDF)

24.09.2015, Stuttgart, Jahrestagung der AIBM, Kristina Richts: Tiefenerschließung von Musikalienbeständen mit MEI und TEI im Detmolder Hoftheater-Projekt
Vortragsfolien (PDF)

25.06.2015, New York, IAML-Konferenz, Kristina Richts und Peter Stadler: RISM Linked Open Data at the interface between libraries and research projects. A first attempt of defining workflows
Vortragsfolien (PDF)

22.06.2015, New York, IAML-Konferenz, Kristina Richts: Development of a model for extensive contextual indexing of music holdings based on MEI and TEI
Vortragsfolien (PDF)

20.05.2015, Florenz, Music Encoding Conference 2015, Irmlind Capelle und Kristina Richts: Cataloguing of musical holdings with MEI and TEI. The Detmold Court Theatre Project

19.05.2015, Florenz, Music Encoding Conference 2015, Kristina Richts und Peter Stadler: A Digital Thematic Catalogue of Carl Maria von Weber’s Works. From musical works to sources and back again
Vortragsfolien (PDF)

Posterpräsentationen

23./24.10.2017, SLUB Dresden, Music Performance Ephemera Workshop, Kristina Richts: The Detmold Court Theatre Project (1825–1875), siehe: Poster (PDF)

19.09.2017, Paderborn, Edirom Summer School 2017, Elena Schilke, Irmlind Capelle, Kristina Richts: Detmolder Hoftheater Projekt. Entwicklung eines MEI- und TEI-basierten Modells kontextueller Tiefenerschließung von Musikalienbeständen am Beispiel des Detmolder Hoftheaters im 19. Jahrhundert (1825–1875): Theatre Tool, siehe: Poster (PDF)

16.09.2016, Paderborn, Edirom Summer School 2016, Irmlind Capelle, Kristina Richts, Elena Schilke: Detmolder Hoftheater Projekt. Entwicklung eines MEI- und TEI-basierten Modells kontextueller Tiefenerschließung von Musikalienbeständen am Beispiel des Detmolder Hoftheaters im 19. Jahrhundert (1825–1875), siehe: Poster (PDF)

19.05.2016, Montréal, Music Encoding Conference 2016, Irmlind Capelle, Kristin Herold und Kristina Richts: Sources of the Detmold Court Theatre Collection Visualization of combined cataloging and transcription processes using MEI, TEI and the Edirom, siehe: GfM_Mainz2016Poster (PDF)

29.09.–02.10.2015, Halle, GfM-Tagung, Irmlind Capelle: Die Bestände des Lippischen Hoftheaters (1825–1875) – Durch digital gestützte Tiefenerschließung zu neuen Forschungsmöglichkeiten, siehe: Poster (PDF)
schriftliche Fassung: http://schott-campus.com/die-bestaende-des-lippischen-hoftheaters/

24.–27.02.2015, Graz, DHd-Konferenz, Irmlind Capelle und Kristina Richts: Entwicklung eines MEI- und TEI-basierten Modells kontextueller Tiefenerschließung von Musikalienbeständen am Beispiel des Detmolder Hoftheaters im 19. Jahrhundert (1825–1875), online verfügbar unter: http://gams.uni-graz.at/o:dhd2015.p.6

 

Publikationen

Irmlind Capelle, Das Hoftheater-Projekt. Gesänge aus des Adlers Horst, in: Heimatland Lippe 100 (2017), 10, S. 241. Der Beitrag ist online verfügbar unter: http://www.llb-detmold.de/wir-ueber-uns/aus-unserer-arbeit/texte/2017-5.html

Irmlind Capelle, ‘Für gedrehte Eicheln an die Costüme zu Oberon’. Zur Kostüm-Ausstattung von Webers Oberon am Hoftheater in Detmold, in: „Ei, dem alten Herrn zoll’ ich Achtung gern’”. Festschrift für Joachim Veit zum 60. Geburtstag, München 2016, S. 179–199.
Der Beitrag ist online verfügbar unter: http://www.llb-detmold.de/fileadmin/user_upload/redaktion/dokumente/texte/2016-1_Capelle_Oberon.pdf

Irmlind Capelle, Kristina Richts: Die Welt des Detmolder Hoftheaters – erschlossen mit MEI und TEI, in: Bibliotheksdienst 2016; 50 (2), S. 199-209.
Der Beitrag ist online verfügbar unter: https://www.degruyter.com/view/j/bd.2016.50.issue-2/bd-2016-0022/bd-2016-0022.xml?format=INT

Kristina Richts, Irmlind Capelle: Kontextuelle Tiefenerschließung von Musikalienbeständen mit MEI und TEI. Einblicke in das Detmolder Hoftheater-Projekt, in: Forum Musikbibliothek 36 (2015) 2, S. 2025.